Mutter mit Kind, DenKuvaiev / iStock / Thinkstock

Junge Familie – große Herausforderung

Wenn Ihr Kind mit einer chronischen Erkrankung oder einer Behinderung zur Welt kommt, stellt das Sie als Eltern häufig vor ungeahnte Aufgaben. Aufgaben, die nur schwer allein zu bewältigen sind und Ihre junge Familie schnell überfordern können.

Besonders hart wird es, wenn einem alles über den Kopf wächst, man sogar selbst droht krank zu werden.

Mutter mit Baby, Vitalinka - Fotolia.com

Unterstützung im Alltag

Wir lassen Sie nicht alleine!

Das Projekt „Hilf mir ins Leben“ gibt Ihnen Unterstützung. Unsere extra geschulten Ehrenamtlichen kommen zu Ihnen nach Hause und packen genau dort an, wo Sie sie brauchen. Ganz individuell.

  • Sie entlasten Ihre junge Familie mit ganz alltäglichen Dingen im Haushalt, in Ihrer Wohnung.
  • Wenn Sie niemanden haben, der Sie zum Arzt begleitet: unsere Ehrenamtlichen gehen mit.
  • Wir passen auf Ihr Kind auf, wenn Sie eine Pause brauchen oder Dringendes regeln müssen.

Selbst wenn Sie einmal gar nicht weiterkommen, lassen wir Sie nicht im Regen stehen. Dann vermitteln wir Ihnen kompetente und einfühlsame Beratung – egal ob es um Probleme in der Partnerschaft geht oder bei der Erziehung des Kindes.

Mutter spielt mit Baby, Oksana Kuzmina - Fotolia.com

Das Projekt

Wir sind Ihr starker Partner!

Hinter dem Projekt „Hilf mir ins Leben“ steht das Evangelische Beratungszentrum Kiel. Hier engagieren sich Psychologen und Therapeuten dafür, in schwierigen Situationen einen Ausweg zu finden. Kompetent beraten wir Paare, bei denen es hakt. 

Das kann schon mit der Schwangerschaft beginnen. Wenn sich in Familien Fragen zur Erziehung stellen, helfen wir weiter. 

Aber auch wenn eigene Probleme hochkommen, Menschen in einer Krise feststecken, andere mit hineinreißen, steht das Evangelische Beratungszentrum Kiel allen offen.

Pastor Lars Palme

Lars Palme © Anna Leste-Matzen

Leiter Ev. Beratungszentrum Kiel

Visitenkarte

Monika König

Heike Brinkers

Familie, alvar / iStock / Thinkstock

Kontakt

So können Sie uns erreichen

Von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr sind wir am Telefon für Sie da: Tel. (0431) 2402-777

Oder Sie schreiben uns eine E-Mail an hilfmirinsleben@altholstein.de

Ev. Beratungszentrum Kiel
im Zentrum kirchlicher Dienste Altholstein

Falckstraße 9, 24103 Kiel
www.kirchenkreis-altholstein.de

Wir sind eine Einrichtung des Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreises Altholstein unter dem Dach des Zentrums kirchlicher Dienste. Das Projekt „Hilf mir ins Leben“ ist eine Kooperation mit der Landeshauptstadt Kiel.

Logo Kiel Sailing City
Kind mit Downsyndrom, Philidor - Fotolia.com
© philidor - Fotolia

Praktikum für Studierende

Werde ein echter Alltagsheld!

Als Studierende_r hilfst du - semesterbegleitend - Familien mit einem behinderten oder chronisch-kranken Kind in ihrem Alltag. Zwischen vier und sechs Stunden die Woche.

Das Institut für Pädagogik der CAU Kiel erkennt dir das als Praktikum an, vorausgesetzt natürlich du studierst Pädagogik. 

Bevor es losgeht, bereitet dich das Evangelische Beratungszentrum fachlich vor und begleitet dich bei deiner Arbeit. Du erfährst beispielsweise, wie du Kinder fördern kannst, deren Entwicklung verzögert ist. Du erhältst ein Gesprächstraining, das dich für Gespräche mit den Eltern wappnet. Du lernst mit Konflikten (in und mit den Familien) umzugehen. Und vieles mehr.

Zur Fortbildung treffen wir uns immer Dienstagabend von 18.30 bis 20.30 Uhr. Dazu kommen noch zwei Blockveranstaltungen am Wochenende. Außerdem gibt es einmal monatlich eine Supervision im Team. Alle diese Stunden werden auf die Praktikumsstunden angerechnet.

Für weitere Infos, ruf uns einfach im Ev. Beratungszentrum unter +49 431 2402 777 an oder schick uns eine E-Mail an hilfmirinsleben@altholstein.de

© Ev. Beratungszentrum Kiel
im Zentrum kirchlicher Dienste Altholstein

Falckstraße 9, 24103 Kiel